Unsere Tiere

Wen könnt ihr kennenlernen?

27 Huskies

Zum Teil von zweiter Hand adoptiert, aus Vernachlässigungen oder dem Tierschutz aufgenommen, leben sie gemeinsam und bis zum Ende ihrer Tage bei uns. Mal im Haus, mal draussen. Unsere Hunde sind Familienmitglieder - vom ersten bis zum letzten Tag. Sie leisten grossartige Therapiearbeit mit Kindern & sind genauso familienbezogen wie alle anderen Lebewesen.

 


Sie leben dauerhaft als gemeinsames Rudel auf 15.000 qm Freigehege. 
(natürlich haben wir auch Hunde von liebevollen Züchtern. Aber zum Nachhaltigkeitsgedanken gehört eben auch die andere Seite der Medaille. Und ein fokussierter Blick auf die unterstützung von tierschutzarbeit in ganz europa

15.2 Manni.jpg

2 Zweibeiner

Wir (Markus & Josephin) haben uns 2015 in finnisch Lappland kennengelernt. Uns eint die tiefe Verbundenheit zu Finnland, zu den Hunden & der arktischen Natur. Ursprünglich schweizer Bauführer aus St.Gallen & deutsche Sozialpädagogin aus Mecklenburg, haben wir im Juli 2019 den Schritt zur dauerhaften Auswanderung gewagt.

 

Wir glauben, dass Menschen ihren Bezug zur Natur nicht verlieren dürfen. Das es in unserer globalisierten, technologisierten Welt umso wichtiger ist, die Verbindung zu wirklicher Natur aufrecht zu erhalten. Hier oben haben wir soetwas wie das letzte wilde Paradies Europas. Und genau das, wollen wir euch zeigen.  

Josi & Markus

Hühner & co

Bio-Hühner

Im Camp tummeln sich neben unseren freilebenden Bio-Hühnern, zukünftig auch Kaninchen und Wollschweine. 

 

Die Stallanlagen und Freigehege befinden sich  im Hügel vor unserem gemüsegarten - zwischen saftigen Blaubeerfeldern.

Coming soon: yaks

Yaks - die kleinen Riesen unter den wilden Rinderrassen. Ihr natürliches Vorkommen in der Mongolei, prädesziniert sie für das Leben in arktischen Regionen. 
 

 

 Nachdem alle Erlaubnisse der Behörden vorliegen, steht dem Einzug der yaks nichts mehr im wege. 

Yak

    Ihr möchtet mehr als nur kuscheln?     

Werdet ein Teil unseres Rudellebens. Patenschaften für unsere Tiere, Futter- oder Medispenden, helfen uns sehr - und wir sind von Herzen dankbar für jede Untersützung. Und wer von euch wollte nicht immerschon der Pate eines arktischen Bio-Huhns oder Yakbullen sein? Damit ihr auch wisst wohin all das fliesst:Tada! Unsere Tierwelt in Bildern, mit ihren ganz eigenen Geschichten & Fotos.